Engagierte Frauen unterstützen benachteiligte Frauen in verschiedenen Lebensbereichen

Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Das steht im Artikel 3 des Grundgesetzes. Doch oft sind es Frauen, die keine Gleichberechtigung mehr erfahren und sich still aus der Gesellschaft zurückziehen. Oft sind es Frauen, die traumatische Erlebnisse nicht verarbeiten konnten und keinen Platz in der Gesellschaft finden. Oft sind es auch Frauen, die sich nur gegenüber Frauen öffnen können. Ganz nach dem Motto „Frauen helfen Frauen“ engagieren sich eine Vielzahl von Mitarbeiterinnen von An-Nusrat e.V. ausschließlich für Frauen.

 

Dabei haben sie folgende Schwerpunkte:

  • Berufliche Förderung von Frauen
  • Unterstützung des Abbaus von Benachteiligungen und der besseren Vereinbarung von Familie und Beruf
  • Beratung bei besonderen familiären Verhältnissen, wie etwa häusliche Gewalt, Trennung und Alleinerziehung
  • Beratung und Eingliederungshilfen bei Pflegefällen
  • Förderung einer Selbsthilfegruppe für Behindertenhilfe und -pflege

 

Berufsorientierung

Berufsorientierung

An-Nusrat e.V. organisert Seminare zur Berufsorientierung und Karriereentwicklung für Frauen.
Pflegelotsen gesucht!

Pflegelotsen gesucht!

Um den Bedürfnissen von älteren Menschen gerecht zu werden, suchen wir absofort Pflegelotsen.

Unterstützung für Menschen mit Behinderung

In der Europäischen Union leben rund 80 Millionen Menschen mit einer Behinderung. Die EU-Grundrechtecharta verbietet eine Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen und hält ihr Recht auf Integration fest.

Jeder von uns kann seinen Beitrag dazu leisten, die Barrieren für Menschen mit Behinderung zu verringern und im gesellschaftlichen Leben zu unterstützen. Auch wir bei An-Nusrat haben uns dazu verpflichtet Vorurteile abzubauen, Diskriminierung zu verhindern und Unterstützung für Menschen mit Behinderung in allen Lebenslagen zu bieten.

Dazu haben wir 2017 eine Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen, die vor allem Eltern von Kindern mit Behinderungen zusammenbringen soll. Vom Erfahrungsaustausch über regelmäßige Treffen – durch offene Gespräche können Hürden überwunden werden.

Pflegerin

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Auch eine anonyme Beratung ist möglich.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung