Bestattungs Hotline

069 247413713

In schweren Zeiten stehen wir von An-Nusrat e.V. Ihnen bei.

Der Verlust eines Menschen bringt Trauer und Schmerz mit sich. Wir möchten den Hinterbliebenen bei allen Belangen zur Seite stehen und die Verstorbenen respektvoll nach islamischer Tradition beisetzen.

Die Ansprüche an professionellen Bestattungen werden immer wichtiger. An-Nusrat e.V. hat einen eigenen professionelle Bestattungsdienst, der Jährlich über 100 Bestattungen durchführt.

Wir möchten Ihnen dabei helfen, Ihre Wünsche und Vorstellungen unter den zahlreichen Bestattungsmöglichkeiten zu realisieren. Wir beraten Sie und unterstützen Sie dort, wo Sie selbst aktiv tätig sein wollen.

Unsere Leistungen

  • Kostenlose Beratung rund um die Uhr
  • Erledigung aller Formalitäten in kürzester Zeit
  • Anfertigung und Vorbereitung des Sarges nach europäischen Standards
  • Die rituelle Waschung nach islamischer Tradition durch erfahrene Mitarbeiter
  • Überführung des Leichnams im In- und Ausland
  • Organisation der Auslandsreise von Hinterbliebenen bei einer Auslandsbeisetzung

Die Vorgehensweise

  1. Rufen Sie uns an 069 247413713 oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
  2. Wir besuchen Sie vor Ort und sprechen mit Ihnen den gesamten Weg der Bestattung.
  3. Im Sterbefall halten Sie bitte die Geburtsurkunde und ggf. die Heiratsurkunde des Verstorbenen bereit.
  4. Im Fall einer islamischen Bestattung berücksichtigen wir das Gebot der Geschlechtertrennung und bieten eine islamische Waschung und Beerdigung an.
  5. Bei Bedarf werden wir Ihnen auch einen Seelsorger oder einen Imam aus unserem Verband zur Verfügung stellen.
  6. Selbstverständlich übernehmnen wir auch eine internationale Überführung in das Ausland.

Erste Schritte nach einem Todesfall

 

Sterbefall zuhause:

Bei einem Sterbefall in den eigenen vier Wände müssen Sie immer als erstes einen Arzt informieren. Dieser führt eine sogenannte „ärztliche Leichenschau“ durch und stellt dabei den natürlichen Tod fest. Im Anschluss übergibt dieser Ihnen den Leichenschauschein mit einem verschlossenen Umschlag. Ohne diese Dokumente darf der Verstorbene nicht überführt werden. Generell haben Sie bis zu 36 Stunden dafür Zeit. Wenn Sie die Möglichkeit haben, den Raum gekühlt zu halten, stellt dies in der Regel auch kein Problem dar.

 

Sterbefall im Krankenhaus:

In einem Heim kümmert sich die Heimleitung um die notwendigen ärztlichen Papiere. Im Krankenhaus stellt der diensthabende Arzt die notwendigen Papiere aus. Anders als im Krankenhaus gibt es in Heimen keine Möglichkeit der Kühlung, weswegen zeitnah ein Bestatter mit der Überführung beauftrag werden sollte.

 

Welche Dokumente werden benötigt?

Neben den ärztlichen Dokumenten werden je nach Personenstand des Verstorbenen neben einen Identitätsnachweis (z.B. Personalausweis) und der Geburtsurkunde evtl. weitere Dokumente zum Nachweis des Personenstandes benötigt. Hier ein Überblick:

 

Ledig Verheiratet Verwitwet Geschieden
Personalausweis 🗸 🗸 🗸 🗸
Geburtsurkunde 🗸 🗸 🗸 🗸
Heiratsurkunde 🗸 🗸 🗸
Sterbeurkunde des Ehepartners 🗸
Scheidungsurteil (rechtskräftig) 🗸
Bei Auslandsüberführung zusätzlich ein Nachweis zur (auch ehemaligen) Staatsangehörigkeit des Landes (Reisepass, Geburtsurkunde o.ä.)

Sollten die Dokumente nicht griffbereit sein, kann trotzdem eine Beerdigung bzw. eine Überführung ins Ausland vorgenommen werden. Hierfür wird eine Rückstellung der Beurkundung, also eine Art vorläufige Sterbeurkunde, beantragt.

 

Wie wird in Deutschland bestattet:

In Deutschland gibt es generell die Möglichkeit eine Erdbestattung oder Feuerbestattung durchzuführen. Für Muslime kommt lediglich eine Erdbestattung in Frage. In vielen deutschen Städten gibt es Friedhöfe mit muslimischen Grabfeldern, wo weitgehend die Ausrichtung zur Qibla (Mekka) eingehalten wird. In vielen Bundesländern ist es auch möglich, ohne Sarg zu beerdigen.

 

Wie kann man vorsorgen?

Gemeinsam können noch zu Lebzeiten ein individueller Vorsorgevertrag aufgesetzt werden, indem die Wünsche, Vorstellungen und Ihre Dokumente sowie Ablauf und Art der Bestattung festgehalten werden. Auch für den Fall, dass Sie keine Familienangehörige in Deutschland haben und eine Überführung ins Ausland wünschen, kann diesem Wunsch entsprochen werden.

 

Kontaktieren Sie uns:

Telefon: 069 247413713

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung